Tomaten-Ciabatta

Für etwa fünf WECK-Sturzgläser à 290 ml und mit 100 mm Durchmesser
Tomaten-Ciabatta
WECK-Sturzgläser à 290 ml direkt bestellen

Zutaten

  • 300 g Weizenmehl Typ 550
  • 21 g frische Hefe
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Zucker
  • 100 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Öl aus dem Tomatenglas
  • 1 EL fein geschnittenes Basilikum
  • Butter und Brösel für die Gläser

Zubereitung

Gläser mit weicher Butter ausstreichen und mit den Bröseln ausstreuen.

Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in das lauwarme Wasser bröckeln, den Zucker dazu geben und verrühren. In die Mulde gießen und mit einer Gabel etwas Mehl vom Rand untermischen. Mit etwas Mehl bestauben und etwa 10 Minuten gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

Tomaten gut abtropfen lassen, auf Küchenpapier legen und entölen, dann fein würfeln. Mit dem Salz und dem Öl zum Vorteig geben und alles mit den Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.  Zum Schluss das Basilikum kurz unterkneten.

Zugedeckt an einem warmen, zugfreien Ort etwa 45 Minuten gehen lassen. Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in etwa 5 Teile von etwa 130 g teilen. Teig in die Gläser füllen, mit etwas Mehl bestauben und zugedeckt nochmals 45 Minuten gehen lassen.

Gläser auf den Backofenrost stellen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.