Maronen-Mousse mit Vanille

Für sechs WECK-Sturzgläser à 165 ml
Maronen-Mousse mit Vanille
WECK-Sturzgläser à 165 ml direkt bestellen

Zutaten für das Mousse

  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 100 ml Milch
  • 200 g Maronen geschält und gekocht
  • 2 Blatt Gelatine
  • 2 Eier (Größe M)
  • 50 g Zucker
  • 2 cl Rum
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Sahne

Zutaten zum Garnieren

  • 100 g Maronen geschält und gekocht
  • 5 g Butter
  • 20 g Zucker
  • 150 ml Sahne
  • 1 TL Zucker
  • etwas Minze

Zubereitung

Vanillemark, Milch und Maronen in einen Topf geben und zugedeckt bei milder Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Masse in einen Mixer geben und fein pürieren und durch ein Sieb passieren.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Eier, Zucker, Rum und Salz in eine hitzebeständige Schüssel geben, diese auf ein heißes Wasserbad stellen und mit dem Schneebesen dickcremig aufschlagen. Die gut ausgedrückte Gelatine in der heißen Eiercreme unter Rühren auflösen. Maronenpüree unterheben, vom Wasserbad nehmen und kurz vor dem Gelieren die steifgeschlagene Sahne unterheben.

Mousse in die Gläser füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Zum Garnieren die Maronen in kleine Stücke schneiden. Butter und Zucker in einer Pfanne leicht karamellisieren, Maronen untermischen und abkühlen lassen. Sahne mit Zucker steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Mousse jeweils eine Sahnerosette spritzen, mit den Maronen garnieren und mit Minze verzieren.