Schinkensülze mit Ei

Für 10 WECK®-Sturzgläser à 80 ml

Für die Sülze:

4 Blatt

Gelatine

250 ml

Fleischbrühe

50 ml

Obstessig

 

Salt, Pfeffer

1 Prise

Cayennepfeffer

1 Prise

Zucker

6 hartgekochte Eier (Größe M)
200 g gekochter Schinken
1 EL fein geschnittene Petersilie

 

Für die Remoulade:

250 g

Mayonnaise

50 g

Gewürzgurke, fein gewürfelt

20 g

Kapern, fein gehackt

2 Sardellenfilets, fein gehackt
1 TL mittelscharfer Senf
2 EL

fein geschnittene Kräuter:
Petersilie
Estragon
Kerbel

  Salz, Pfeffer
  evtl. etwas Gewürzgurkensud

 

Für die Kartoffeln:

1 kg

festkochende Kartoffeln

4 EL

Sonnenblumenöl

100 g

Zwiebeln

  Salz, Pfeffer
1 EL fein geschnittene Petersilie

 

Zubereitung:

Für die Sülze Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Hälfte der Brühe in einem Topf aufkochen, Die Gelatine ausdrücken, in die Brühe geben und darin vollständig auflösen. Restliche Brühe und Essig zugeben. Die Brühe mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken. Brühe 15-20 Minuten kühl stellen, sie sollte noch nicht gelieren. Die Eier schälen und in Scheiben schneiden. Den Schinken in kleine Würfel schneiden und mit der Petersilie mischen. Die Weckgläser mit etwas Gelee auspinseln. Die Eischeiben an die Glaswand stellen. Die Schinken-Petersilie-Mischung einfüllen,  mit dem Gelee auffüllen. Die Gläser in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.


Für die Remoulade die Mayonnaise in eine Schüssel füllen und die zerkleinerten Gewürzgurken, Kapern und Sardellen unterrühren. Den Senf und die geschnittenen Kräuter unterheben. Die Mayonnaise mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mischung evtl. mit etwas Gurkensud verdünnen.


Für die Bratkartoffeln die Kartoffeln schälen und in 5-8 mm große Würfel schneiden. 10 Minuten wässern, um etwas Stärke auszuschwemmen. Die Kartoffelwürfel gut abtrocknen. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Kartoffeln darin goldbraun braten. Das dauert etwa 15 Minuten. Zwiebel schälen und fein würfeln, zu den Kartoffeln geben und kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen.


Die Schinkensülze mit der Remoulade und den Bratkartoffeln anrichten und servieren.

Weitere Informationen und Rezepte finden Sie auch auf unserer facebook-Seite

https://www.facebook.com/einkochwelt/