Quitten-Crumble

Für 8 WECK®-Sturzgläser à 165 ml

 

 

 

Für die Quitten:

500 g

reife Quitten

100 g

Zucker

350 ml

Apfelsaft

 

Mark 1 Vanilleschote

60 g

Preiselbeeren

1,5 EL

Speisestärke

3 EL

Apfelsaft

Für die Streusel:

200 g

Mehl

100 g

Zucker

1 Prise

Salz

1 Päckchen

Vanillezucker

120 g

Butter

50 g

Raspel-Schokolade zartbitter

Außerdem: Puderzucker zum Besieben

 

Zubereitung:

Von den Quitten mit einem Küchentuch sorgfältig den feinen, haarigen Flaum abreiben. Mit einem Messer oder Sparschäler so großzügig schälen, dass nichts von der Schale daran bleibt. Quitten halbieren, das Kernhaus heraus schneiden. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zucker in einem Topf zu hellem Karamell schmelzen. Mit dem Apfelsaft ablöschen und so lange köcheln, bis das Karamell sich aufgelöst hat. Quittenwürfel und Vanillemark zufügen und bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten köcheln. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Preiselbeeren zufügen. Speisestärke mit dem Apfelsaft glattrühren, das Quittenkompott damit binden, einmal aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

 

Für die Streusel Mehl, Zucker, Salz, Vanillezucker und Butter vermengen und zwischen den Fingern krümelig reiben. Zum Schluss die Raspel-Schokolade unter die Streusel mischen. Streusel ca. 20 Minuten kalt stellen.

 

Quittenkompott in die Gläser füllen, Streusel darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad etwa 25-30 Minuten backen. Abkühlen lassen. Mit Puderzucker besieben und servieren. Dazu passt eine Vanillesauce.

Weitere Informationen und Rezepte finden Sie auch auf unserer facebook-Seite

https://www.facebook.com/einkochwelt/