Lachsmousse mit Dillschmand

Für 4 WECK®-Sturzgläser à 165 ml

Für die Mousse:

2 Blatt Gelatine
200 g geräucherten Lachs
200 ml Sahne
1 Spritzer Zitronensaft
  Salz, Pfeffer

 

Für den Zuckerschoten-Salat:

200 g Zuckerschoten
200 g Tomaten
60 g Zwiebeln
3 EL Weißweinessig
  Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker
4 EL Pflanzenöl

 

Für den Schmand:

100 g Schmand
30 g rote Zwiebeln
1 EL fein geschnittener Dill
  Salz, Pfeffer
1 Prise Ciliflocken

 

Zubereitung:

Für die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Lachs in einen Mixer geben und fein pürieren. Lachs in eine Schüssel umfüllen und mit dem Schneebesen des Handrührgerätes 100 ml Sahne nach und nach unterrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Restliche Sahne steif schlagen. Die Gelatine ausdrücken und auflösen. Gelatine mit 1 EL Lachspüree verrühren, dies dann rasch unter das restliche Lachspüree rühren. Die geschlagene Sahne unterheben. Lachsmousse in die Gläser füllen und im Kühlschrank in etwa 3 Stunden fest werden lassen.

Für den Salat die Zuckerschoten von den Enden befreien und in Rauten mit 1,5 cm Kantenlänge schneiden. In kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen und in Eiswasser abschrecken, gut abtropfen lassen. Tomaten waschen, Stielansätze entfernen, vierteln und die Samen entfernen, das Fruchtfleisch würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Essig, Salz, Pfeffer und Zucker in eine Schüssel geben und so lange rühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Öl unterrühren. Zuckerschoten, Tomaten und Zwiebeln zufügen und mischen.

Für den Dip Schmand in eine Schüssel geben und glatt rühren. Zwiebel schälen und fein würfeln. Mit dem Dill unter den Schmand rühren. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

Mousse aus dem Kühlschrank nehmen, den Schmand darauf verteilen und servieren, den Salat dazu reichen.

Weitere Informationen und Rezepte finden Sie auch auf unserer facebook-Seite

https://www.facebook.com/einkochwelt/